Weihnachtsfarben 2017: Die Farbtrends zu Weihnachten

Es duftet nach Tannenzweigen, Kerzen leuchten auf dem Tisch und glänzende Kugeln lassen den Baum erstrahlen: Kaum eine Zeit im Jahr bietet so viele Möglichkeiten, das eigene Zuhause festlich herauszuputzen wie die Wochen vor Weihnachten. Farben wie Rot, Gold und Grün zählen dabei zu den Klassikern und sind einfach zeitlos schön. Doch die Weihnachtstrends 2017 laden dazu ein, ein wenig über den Tellerrand zu schauen, Neues auszuprobieren oder auch mal ein wenig zu kombinieren.

Natürlichkeit wird großgeschrieben

Wer es gerne natürlich mag, der darf sich freuen, denn das Thema Natur ist einer der Bereiche, die in diesem Jahr im Mittelpunkt stehen. Das betrifft die Farbwahl ebenso wie die Materialien, die in puncto Baumschmuck oder Tischdekorationen zum Einsatz kommen. Ein dezentes Beige und ein kräftiges Braun finden sich unter den Weihnachtsfarben 2017 ebenso wie ein cremiges Weiß. Holz und Zapfen, Moos, Eicheln und Blätter: Die Natur bietet quasi alles, was man für die Gestaltung stilvoller Advents- und Weihnachtsdeko benötigt. Dazu passend bieten sich für Gestecke Materialien wie Wolle oder Filz an.

Natürlichkeit – das ist auch das Stichwort beim Dekorieren auf skandinavische Art. Schlicht und einfach geht es hier zu, ohne großen Pomp und Glitzer. Und dennoch sorgt dieser Stil für unverwechselbar gemütliche und heimelige Atmosphäre. Nordischen Charme verleihen dem Ganzen in diesem Winter insbesondere weiße Elemente. Das können Kerzen und Servietten sein, Elche, Sterne oder Kränze in allen Variationen.

Metallictöne geben der Dekoration das gewisse Etwas

Manchmal sind es Kleinigkeiten, die den Unterschied ausmachen. Für das gewisse Etwas bei den Weihnachtsfarben 2017 sorgen verschiedene Metallictöne wie Silber, Gold oder warmes Kupfer, dessen Farbgebung ins Rötliche driftet. Hier gilt übrigens ebenso wie beim Thema Weiß: Kombinieren ist ausdrücklich erlaubt. Außerdem lassen sich nicht selten bereits vorhandene Deko-Elemente wie etwa Tannenzapfen oder Holz mit entsprechenden Sprays behandeln und auf diese Weise trendig aufpeppen.

Dezent oder knallig: bunte Akzente setzen

Doch die Weihnachtstrends 2017 halten auch die eine oder andere Überraschung bereit. Wer zum Beispiel glaubt, Weihnachten und Neonfarben seien zwei Begriffe, die sich von vornherein gegenseitig ausschließen, der irrt. Ein Christbaum mit Deko-Elementen in grellem Pink, Grün oder Gelb dürfte in diesem Jahr nicht die Ausnahme bleiben, das Gleiche gilt für Lichterketten oder weitere Außendeko.

Alle diejenigen, die beim Schmücken gerne farbige Akzente setzen, es dabei aber lieber dezenter mögen, sollten Weihnachten bei den Trendfarben 2017 genau hinschauen und ein Augenmerk auf die Pastellfarben richten. Ein zartes Blau erinnert an feine Eiskristalle, ein sanftes Apricot strahlt Wärme aus und lässt sich Ton in Ton in unterschiedlichen Nuancen harmonisch miteinander verbinden.

Farbliche Vielfalt und der Blick auf die Details

Ob nun schlicht und natürlich oder doch lieber mit knalligen Akzenten: Aus farblicher Sicht dürfte bei den Weihnachtstrends 2017 für jeden Geschmack etwas dabei sein. Auffällig ist übrigens, dass viele Hersteller in diesem Jahr Wert auf Details legen. Zarte Ornamente und filigrane Strukturen finden sich in unterschiedlichster Form beim Weihnachtsschmuck wieder. Das betrifft Christbaumkugeln ebenso wie Anhänger und viele weitere Deko-Elemente.

2017-10-29T14:36:30+00:00