Weihnachten im Schuhkarton 2018

Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ hilft sein einigen Jahren dabei, Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, die die Weihnachtszeit nicht so entspannt genießen können, wie wir es von unseren Kleinen gewohnt sind. Wer möchte, kann an dieser einmaligen Geschenkaktion teilnehmen und sich über die strahlenden Augen von Kindern freuen, die in ihrem jungen Leben nicht nur schöne Dinge erlebt haben.

Ein Schuhkarton mit Geschenken für bedürftige Kinder

“Weihnachten im Schuhkarton” ist Teil des Projekts „Operation Christmas Child“. Dabei handelt es sich um die weltweit größte Aktion für in Not geratene Kinder, die dadurch mit Geschenken bedacht werden. In Deutschland erfolgt die Betreuung durch den Verein Geschenke der Hoffnung e.V.. „Weihnachten im Schuhkarton“ funktioniert ganz einfach. Jeder, der etwas Gutes tun will, packt einen Schuhkarton mit Geschenken für Jugendliche und Kinder. Die Kartons werden danach an die Gemeinden und an Behörden wie das Jugendamt verteilt. Auch Waisenhäuser sind dabei oder andere Einrichtungen, in denen Kinder in Not leben. Verteilt werden die Kartons an Orte, an denen sie am meisten benötigt werden. Auch Flüchtlingslager oder sogar das heimische Wohnzimmer sind Orte, an denen Schuhkartons geliefert werden. Jedes Jahr werden so bis zu 500.000 Kinder in Deutschland beschenkt.

So wird der perfekte Karton gepackt

Der Schuhkarton sollte eine Größe von rund 30 x 20 x 10 Zentimeter haben. Er sollte mit Geschenkpapier verpackt und dekoriert sein. Als Alternative bietet sich eine vollständig vorbereitete „Box to go“ an, sie ist kostenlos zu bestellen. Jeder Karton soll mit dem Alter des Kindes und mit dem Geschlecht gekennzeichnet werden, damit man schon vor dem Öffnen weiß, für wen der Inhalt optimal geeignet ist. Hübsche Etiketten für die Kennzeichnung kann man im Internet herunterladen.

Was in den Karton kommen darf

Bei den Geschenken sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Wichtig ist, dass es sich um nützliche Dinge handelt. Dazu gehören Kleidung oder Kuscheltiere, Spielzeug, Schulmaterialien aber auch Süßigkeiten. Die Projektverantwortlichen haben eine Liste erstellt, auf der Empfehlungen zu finden sind. Sie bitten außerdem darum, nur neue Gegenstände zu verschenken. Ein persönliches Foto oder ein Gruß darf gerne in den Karton beigelegt werden, damit die Kinder wissen, wer sie beschenkt. Nachdem alle Gegenstände im Karton sind, wird er noch mit einem Band verschlossen.

So läuft die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ ab

Der Schuhkarton wird mit einer Spende von etwa acht Euro an eine der Abgabestellen gebracht. Das muss im Zeitraum vom 01. Oktober bis zu 15. November 2018 geschehen. Die offiziellen Abgabestellen sind im Internet veröffentlicht, außerdem erkennt man sie vor Ort an dem bekannten Gütesiegel. Wer es ganz eilig hat, kann auch einen Online-Schuhkarton bestellen. Dazu wählt man nur das Alter des Kindes und das Geschlecht aus und überweist den Beitrag in Höhe von 33 Euro einschließlich der Spende von acht Euro. Die ehrenamtlichen Helfer stellen dann einen liebevollen Karton zusammen und bringen ihn auf den Weg, damit „Weihnachten im Schuhkarton“ ein voller Erfolg wird.

Bildquelle: Geschenke der Hoffnung e.V.

2018-10-31T11:36:29+00:00