Weihnachtsteller: 19 Ideen für eine schöne Weihnachtsdeko

Wir haben Weihnachtsteller recherchiert und die empfehlenswertesten ausgewählt. Als Entscheidungshilfe für Dich: Bestseller sowie aktuelle Angebote!

Er ist die wohl süßeste Verlockung in der Weihnachtszeit: der traditionelle „bunte Teller“. Üppig gefüllt mit Plätzchen, Dominosteinen und Spekulatius thront er meist auf dem Wohnzimmertisch und lädt Groß und Klein quasi rund um die Uhr zum Naschen ein. Wir haben ihn schon als Kind geliebt und greifen auch heute noch gerne zu. Zwar macht sich dies nach Weihnachten häufig auf der Waage bemerkbar, doch ganz ehrlich: Ohne die leckere Tradition wäre die Adventszeit nur halb so schön.

Damit die süße Verführung nicht nur die Vorfreude aufs Fest steigert, sondern auch optisch eine Augenweide ist, verwenden wir nicht das klassische Alltagsgeschirr, sondern wunderschön verzierte Weihnachtsteller, die in jeder Familie genauso sorgsam gepflegt werden wie die Kugeln für den Tannenbaum. Braucht ihr für eure weihnachtlichen Köstlichkeiten noch einen passenden „Untersatz“, möchten wir euch ein wenig auf die Sprünge helfen.

Unsere Checkliste erklärt euch, wie sich die Produkte unterscheiden und worauf beim Kauf zu achten ist.

Unsere Empfehlungen für Weihnachtsteller

Checkliste: Weihnachtsteller

  • Weihnachtsteller sind meist etwas größer als klassische Essteller, denn schließlich enthalten sie Leckereien für die ganze Familie. Außerdem soll der süße Vorrat ja auch für einige Zeit reichen. Oft haben sie einen Durchmesser von 30 bis 35 Zentimetern, es gibt aber auch noch größere Produkte. Überlegt euch also vorher, wo ihr den Teller in eurem Zuhause platzieren möchtet und ob das Platzangebot für das gewünschte Modell ausreicht. Steht auf dem Tisch nämlich beispielsweise noch ein Adventskranz, kann es manchmal eng werden.
  • Die meisten Teller bestehen entweder aus Porzellan oder aus Keramik. Sie begeistern mit zauberhaften und sehr festlichen Motiven sowie liebevollen Details. Oft sind sie sehr farbenfroh. Es gibt aber auch Metall- und Kunststoffteller. Metall zeichnet sich durch eine besonders edle und moderne Optik aus und wird vor allem von jungen Menschen bevorzugt. Kunststoff ist dagegen angenehm leicht und super pflegeleicht. Diese Modelle kommen hauptsächlich bei Familien mit Kindern zum Einsatz, da sie nicht so leicht zerbrechen wie Porzellan und Keramik.
  • Ein Weihnachtsteller ist ein schönes Geschenk, wenn ihr im Dezember zum Adventskaffee oder auf einen Geburtstag eingeladen seid. Ihr könnt ihn hübsch verpacken oder ihn unverpackt, aber dafür mit leckerem Inhalt verschenken. Er eignet sich auch sehr gut als Wichtelgeschenk, sofern er dem vorher vereinbarten Budget entspricht.
  • Achtung: Weihnachtsteller sind nicht immer spülmaschinenfest. Je nach Art der Verzierung solltet ihr sie lieber mit der Hand und nur mit lauwarmem Wasser spülen, da die schönen Farben und Motive ansonsten verblassen können. Entsprechende Pflegehinweise findet ihr entweder in der jeweiligen Produktbeschreibung oder auf der Verpackung.

Empfehlenswerte Weihnachtsteller für Weihnachten

Weitere interessante Artikel: